Gute Aussichten unter einem Dach

Einrichtung

Unser ASB Pflegeheim „Am Weinberg“ liegt direkt neben einer Kindertagesstätte mit angrenzenden Außenparks. Zu Anlässen wie Geburtstagen, Fasching, Ostern und Weihnachten kommen die Kinder gerne zum Singen in unser Haus und erfreuen die Herzen aller Bewohner. Das ASB Pflegeheim „Am Weinberg“ verfügt über 60 Plätze mit 18 Einzel- und 21 Doppelzimmern, die sich über drei Etagen erstrecken.

Zimmer

Freiraum in den eigenen vier Wänden


Wir sind auf Ihr Leben eingerichtet. Das bedeutet auch, dass Sie sich bei uns frei entfalten können. Gestalten Sie Ihr Zimmer nach dem Vorbild Ihrer Erinnerung. Wir unterstützen Sie gern, es mit privaten Möbelstücken, lieb gewonnenem Nippes und vertrauten Bildern zu verschönern.

Natürlich haben all unsere Zimmer auch eine hochwertige Grundausstattung:
•    Pflegebett mit elektromotorisch verstellbarer Liegefläche und Höhenregulierung
•    Pflegenachttisch
•    Kleiderschrank mit abschließbarem Wertfach
•    Anrichte
•    Konsole
•    Tisch
•    zwei Hochlehnstühle
•    Deckenbeleuchtung
•    24-Stunden-Notruf
•    barrierefreies Bad mit Dusche und WC
•    Telefon- und TV-Anschluss

Sinnesgarten

Ein Gespür für die Erinnerung


Fühlen, wie die Sonne aufs Gesicht scheint, riechen, wenn Blumen in voller Blüte stehen; hören, wie der Wind durch den Baum streicht…. An einem Spaziergang durch unseren Garten erfreuen sich Ihre Lebensgeister. Hier können Sie in den Hochbeeten Gemüse säen und ernten, auf unseren Sitzgelegenheiten Platz nehmen und genießen, den Kitakindern beim regen Treiben zusehen und über den Zaun gefallene Bälle wieder zurückwerfen.
Unser Sinnesgarten grenzt direkt ans Haus und ist barrierearm erreichbar.

Ein Ort, der eine vertraute Brücke in die Vergangenheit bauen kann – besonders für unsere demenziell erkrankten Bewohner. Mit Hilfe von gezielten Gartentherapien regen wir ihr Denken an und trainieren auf diese Weise das Gehirn.

 

Demenzwohnbereich

Mit Seele für mehr Geist


Wenn die Erinnerung verschwimmt, brauchen Menschen einen besonderen Halt. In unserem Pflegeheim haben wir für unsere älteren Bewohner mit Demenz ein individuelles Pflege- und Betreuungskonzept entwickelt, das sich nach ihren vielfältigen Bedürfnissen richtet. Dafür bieten 23 Wohnpflegeplätze viel Raum zur Entfaltung.

Menschen, die den Alltag nur eingeschränkt meistern können, benötigen Pflege und Betreuung. Dies gilt besonders für unsere demenziell erkrankten Senioren.

Sie umsorgen wir mit Fachkompetenz und zusätzlichem Personal im Rahmen des § 43 b im Sozialgesetzbuch XI. Neben den bestehenden Therapie- und Betreuungsmöglichkeiten geben wir dabei dem Leben mehr Spielraum, zum Beispiel durch Aktivitäten wie:

•    Kochen und Backen
•    leichte Gartenarbeiten
•    handwerkliche und hauswirtschaftliche Arbeiten

Stets unterstützen wir dabei Ihren Wunsch, den Tagesablauf so zu gestalten, wie Sie es möchten.

 

Finanzierung

Mittel für Wege


Nähe ist unser Beitrag für ein schönes Leben im Alter. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Unser Pflegeheim finanziert sich über die Kostensätze aus der Preisinformation Heimentgelte, die hier zum Download für Sie bereitsstehen.

Eine Pflegekassenleistung setzt eine gesetzliche oder private Versicherung sowie einen entsprechenden Leistungsbescheid voraus. Sollte das eigene Einkommen / Vermögen nicht zur Deckung des Eigenanteils ausreichen, so ist eine Bezuschussung mit Sozialhilfemitteln möglich. Mit den Pflegekassen ist unabhängig von dem Pflegegrad gemäß § 15 SGB XI ein Vergütungszuschlag für zusätzliche Leistungen vereinbart worden. Der Zuschlag wird vollständig von der Pflegekasse getragen bzw. im Falle der privaten Pflegeversicherung von dieser, im Falle der Beihilfe-/Heilfürsorgeberechtigung jedoch nur anteilig im Rahmen des Versicherungsschutzes, erstattet. Für Bewohner, die nicht pflegeversichert sind, wird dieser Zuschlag nicht gezahlt.
Wenden Sie Sich bei Fragen gerne an unsere Heimbewohnerverwaltung.

 

 

Umkreis

Im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns


Die Barlachstadt Güstrow am Rande des Inselsees bietet Idylle und Inspiration und ist als berühmte Künstlerkolonie seit jeher eine Heimat für meisterliche Talente. Mit klassizistischen Häusern gesäumte Straßen und Gassen durchziehen den Ort, führen hinein in ein gemütliches Zentrum und hinaus in eine wunderbar erwanderbare Natur.
Unweit unseres Pflegeheims befinden sich das Güstrower Schloss, der Dom, in dem die von Barlach gefertigte Bronzeskulptur „Der Schwebende“ zu bestaunen ist und viele weitere schöne Sehenswürdigkeiten.
Unser Pflegeheim ist Teil eines backsteinverbauten Wohngebiets. Das Zentrum ist fußläufig schnell zu erreichen, sodass einem Einkaufsbummel nichts im Wege steht. Auf kurzem Weg liegen auch Post und Banken, Optiker, Friseur, Apotheken und Drogerien sowie verschiedene Arztpraxen.

 

Anfahrt

Was zählt, ist Nähe


Ruhig wie eine Insel und doch dran am Geschehen: Ihr Pflegeheim Am Weinberg. Als Teil der Barlachstadt Güstrow ist es umgeben von einem Naturparadies und liegt dennoch unweit vieler schöner Ausflugsziele wie der Ostsee, der Mecklenburgischen Seenplatte, Künstlerkolonie Schwaan, der Hansestadt Rostock oder der Bergringstadt Teterow.

So kommen wir uns näher

Adresse
ASB Güstrow
Pflege- und Betreuungs gGmbH
Weinbergstraße 4
18273 Güstrow

Mit der Bahn
Güstrow ist direkt an Lübeck, Rostock Neustrelitz, und Neubrandenburg angebunden und hat einen eigenen Bahnhof.

Mit dem Bus
Von Rostock, Schwaan, Bützow, Laage und Teterow aus können Sie bequem die Buslinien des Regionalverkehrs nutzen.

Mit dem Auto
Fahren Sie auf der Autobahn A19; von Norden aus bis zur Abfahrt 11 – Laage, von Süden aus bis zur Abfahrt 13 - Güstrow. Danach folgen Sie der Beschilderung Richtung Güstrow.

In Güstrow
Das Pflegeheim Am Weinberg befindet sich südlich des Stadtzentrums. Von der B103 aus nördlicher Richtung kommend, fahren Sie auf die B104 in Richtung Gutow (wie auch aus westlicher Richtung), weiter geradeaus über die Liebnitzstraße und die Goldberger Straße. Nach 130 Metern biegen Sie ab auf die Voßstraße und nach 260 Metern biegen Sie in die Weinbergstraße ein. Das Pflegeheim befindet sich auf der linken Seite.
Von der B103 aus östlicher Richtung kommend fahren Sie weiter auf die Plauer Chaussee. Nach 1,8 Kilometern biegen Sie Links ab auf An der Fähre, nach 40 Metern leicht rechts auf Gutower Straße. Am Ende der Straße biegen Sie rechts auf die Bürgermeister-Dahse-Straße ab und schließlich nach 210 Metern in die Weinbergstraße. Das Ziel befindet sich nach 60 Metern auf der rechten Seite